Darum sind Propan-Wärmepumpen die Zukunft

Das Flüssiggas Propan, ein natürliches Kältemittel mit dem technischen Kürzel R290, hat viele Vorteile für den Einsatz in der Wärmepumpe: es ist vielseitig, praktisch klimaneutral, umweltschonend sowie äußerst effizient und energiesparend. Wir stellen dir das Kältemittel der Zukunft näher vor.

Stand: 22.01.2024

Flüssige Kältemittel sind die Wärmeüberträger im Kältekreis der Wärmepumpe. Sie nehmen die nachhaltige Energie aus der Luft, dem Grundwasser oder der Erde auf und geben sie im Haus an die Heizung oder das Brauchwassersystem ab. Für alpha innotec ist R290 beileibe keine Unbekannte. Bereits im Jahr 1998 hat alpha innotec als erster deutscher Hersteller Propan-Wärmepumpen in Serie gebracht. Diese jahrzehntelange Erfahrung ist heute Gold wert, denn natürliche Kältemittel und insbesondere Wärmepumpen mit R290 erleben einen gewaltigen Aufschwung. Sie haben keinen Treibhauseffekt und sind daher in Wohngebäuden eine klimafreundliche und sichere Alternative zu Ölheizung und Gasheizung. Darüber hinaus bietet die Wärmepumpe dank des geringen Platzbedarfs wesentlich breitere Einsatzmöglichkeiten als Holzheizung und Pelletheizung.

GWP ist der Klima-Benchmark bei Kältemitteln für Wärmepumpen

Mithilfe des GWP-Werts (Global Warming Potential) können die Auswirkungen von Stoffen auf den Treibhauseffekt beziffert werden. Er vergleicht die Wirkung eines Treibhausgases auf die Erwärmung der bodennahen Luftschicht über einen bestimmten Zeitraum mit der gleichen Menge CO², das per Definition einen GWP-Wert von 1 hat. Bislang galt für das natürliche Kältemittel Propan ein GWP100-Wert von 3. Kürzlich wurde er vom Weltklimarat auf 0,02 und damit deutlich nach unten korrigiert. (Quelle: Sechster IPCC-Sachstandsbericht, 2021 und 2022). Das bedeutet, innerhalb der ersten 100 Jahre nach der Freisetzung entspricht die Klimawirkung von 1000 Gramm Propan der von 20 Gramm CO². Ein weiterer Pluspunkt ist der ODP-Wert (Ozone Depletion Potential) von Null, das heißt, Propan hat keinerlei Auswirkungen auf die Ozonschicht.

Propan ist ein Kohlenwasserstoff, der in der Natur reichlich vorhanden ist und daher auch bei der Herstellung deutlich weniger Energie verbraucht als synthetische, fluorierte Kältemittel, auch F-Gase genannt. Zwar können die Gase während die Wärmepumpe als Heizung im Einsatz ist, praktisch nicht entweichen, aber spätestens bei der Entsorgung setzen sie Unmengen an Treibhausemissionen frei. Aus gutem Grund wollen die Gesetzgeber den Verbrauch von fluorierten Gasen schrittweise reduzieren. Zudem wird prognostiziert, dass die Beschaffung synthetischer Kältemittel zunehmend schwieriger wird. Wir arbeiten daher unter Hochdruck daran, die gesamte Produktpalette auf natürliche Kältemittel wie Propan umzustellen.

Sicherheit bei Konstruktion und Aufstellung

Besonderen Wert legt unser Engineering auf die sicherheitsorientierte Konstruktion der Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln. Immer wieder sind diese wegen der leichten Entflammbarkeit in der Diskussion. Führt man sich aber die Tatsache vor Augen, dass fast jeder Haushalt einen Kühlschrank mit dem Kältemittel Isobutan, ebenfalls ein Kohlenwasserstoff, in der Küche stehen hat, dann zeigt dies: Die Technologie von Propan-Wärmepumpen ist absolut sicher beherrschbar, zumal nur eine geringe Kältemittelmenge notwendig ist. Bei alpha innotec Wärmepumpen sind Leckagen dank des hermetisch abgeschlossenen Kältekreises praktisch ausgeschlossen. Wird sie regelmäßig gewartet, eignet sich eine Wärmepumpe mit R290 bedenkenlos für die jahrzehntelange Innen- und Außenaufstellung. Bei der Aufstellung müssen darüber hinaus bestimmte Vorschriften wie Sicherheitsabstände, Schutzbereiche ohne Zündquellen oder die Errichtung auf einem soliden Fundament eingehalten werden.

STAATLICHE FÖRDERUNG VON NATÜRLICHEN KÄLTEMITTELN WIE R290

Auch beim Thema Förderung punktet die Wärmepumpe mit Propan. Stand 2024 können für den Tausch einer fossilen Heizung gegen eine Wärmepumpe bis zu 70% der förderfähigen Kosten als staatliche Förderung beantragt werden. Darunter ist ein zusätzlicher Bonus von 5 Prozent, welcher beim Einsatz natürlicher Kältemittel in der Wärmepumpe gewährt wird. Die aktuellen Bedingungen für die Förderung bei der energetischen Sanierung von Wohngebäuden finden Sie auf den Seiten des Bundesamts für Wirtschaft und Außenkontrolle BAFA.

Die Heizung der Zukunft: leistungsstark und energieeffizient

Eine Wärmepumpe mit moderner Invertertechnologie passt ihre Leistung stufenlos und flexibel dem Bedarf an. Die Heizung arbeitet am optimalen Betriebspunkt und produziert immer nur so viel Wärme wie benötigt wird. Die ausgezeichneten thermodynamischen Eigenschaften von R290 tragen ein Übriges zur Energieeffizienz der Wärmepumpen bei. Hochtemperatur-Wärmepumpen von alpha innotec eignen sich insbesondere für den Tausch der Heizung im Altbau, denn sie erreichen auch im Winter hohe Vorlauftemperaturen.

Wärmepumpen mit R290:

Entdecke innovative Wärmepumpen von alpha innotec, die das umweltfreundliche Kältemittel Propan R290 nutzen.

Infos zur Novellierung der F-Gas-Verordnung

Was die Neuregelung für
Betreiber, Händler und Hersteller
von Wärmepumpen bedeutet.
Hier herunterladen!
Wärmepumpe LWD Neubau

Welche Wärmepumpe ist die Richtige?

Du möchtest wissen welche Wärmepumpe
zu dir, deiner Immobilie
und deinen Anforderungen passt?
Finde jetzt die passende Wärmepumpe!
Wärmepumpe finden